– Säulenobst

(Zwetschge Fruca, Apfel Rondo, Kirsche Sylvia)

Baumring

Säulenobstbäume düngen:

Säulenobst kommt da zum Einsatz, wo wenig Platz für einen Baum ist, z.B auch in Töpfen. Jeden Obstbaum gibt es auch als Säule.

Säulenobst muss gedüngt werden, sonst verkümmert es oder wird krankheitsanfällig. Säulenobst sollte zweimal im Jahre gedüngt werden, mindestens aber einmal im Ende März/April mit stickstoffhaltigem Langzeitdünger und wenn möglich, im August mit geringerem Stickstoffanteil.

Bei Kernobst gibt man 70 bis 100g pro Baum, bei Steinobst 100 bis 140 Gramm.

Man kann am Baum eine Baumscheibe entsprechend der Kronengröße anlegen, damit das Wasser kanalisiert wird, siehe 2. Bild.

Der Boden des Baumes muss belüftet werden, damit die benötigten Nährstoffe auch transportiert werden. Das kann man durch eine Schicht Kompost oder Rindenmulch erreichen oder in dem man den Boden auflockert und gießt.
Ich hatte einen starken Bewuchs durch Moos und Gras und habe den Tipp aus dem Internet befolgt und kleine Löcher gegraben, aussen am Ring, den da sitzen die wichtigen Wurzeln, die die Nährstoffe aufnehmen, und sie mit dem Dünger gefüllt und mit Kompost zugemacht.

Verwendet habe ich den neuen Wunderdünger für Beerenobst, der auch für Kern- und Steinobstbäume geht. Er hat in Amazon den Platz 1 bei den Bestsellern von Düngern und ist sehr gut bewertet. Ich bin gespannt ob er auch so gut ist.
Dabei wird Schafwolle, die sehr gut sein soll, als Dünger umgearbeitet und mit anderem Dünger zusammen angeboten. Hier der Link zu dem COMPO BIO Beeren Langzeit-Dünger mit Schafwolle:

F.B.

Ein Gedanke zu „– Säulenobst

  1. Hallo, Herr Büttner.
    Herr Seifert von der Gemeinde Ehningen, zuständig für Bauhof und Begrünung, hat mir auch diesen Schafwolldünger angepriesen, stammt aus Ehningen vom Ehninger Grün von den hiesigen Schafen. Mit dem Motto von Ehninger Erde in die Ehninger Erde.
    Wenn ich diesen Dünger habe, wollen sie ihn auch ausprobieren?
    Grüße Klara Klein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.